kranke Erde?

man hat mir gesagt, das man Kinder mit Pflanzen vergleichen könnte, die Familie als Erde. Und wenn die Familie, hier die Mama krank ist, dann kann die Pflanze nicht gedeihen und muss in gesunde Erde umgetopft werden.

ich bin verletzt so etwas zu hören. ich bin entsetzt, wie einfach es sich anhört, es aber nicht ist.

dürfen belastete Menschen, also keine Kinder großziehen? Denn die „erde“ ist ja belastet und bringt keine gesunden Pflanzen hervor? kann man das so pauschalisieren? und ist jede traumatisierte Mutter eine schlechte?

wieder suche ich die fehler bei mir… wieder kämpfe ich mit meinen inneren dämonen

Veröffentlicht von Chaleni

Momof2

Beteilige dich an der Unterhaltung

3 Kommentare

  1. Witzig, ich schreibe gerade einen Beitrag zu einem ähnlichen Thema. Die Antwort ist aber – wie ich finde – recht einfach: Natürlich ist es NICHT der Fall, das jede Mutter die „traumatisiert“ ist oder anders artige Probleme hat, auch gleich eine schlechte Mutter ist. Aber man sollte wohl mehr an sich arbeiten als andere es vielleicht tun müssen um ihre Defizite zu kompensieren. Wichtig ist aber das man darum weiß.

    Gefällt 1 Person

    1. natürlich muss man an sich arbeiten, nicht nur als Mama, wenn man traumatisiert ist… das ist für einen selbst schon sehr sehr wichtig. ich habe bereits therapien hinter mir und einen klinikaufenthalt. und wir arbeiten mit jugendamt familienhilfe etc zusammen. alles offen und ehrlich. bin damit auch nie auf die nase gefallen.

      Liken

Kommentar hinterlassen

Schreibe eine Antwort zu schaddai87 Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: