Bleib hier

Heute bin ich nach Hause gekommen. Ich war eine Nacht fort, Voruntersuchung zur Stammzellenspende. Als ich wieder zu hause ankam, war meine Große noch zur Therapie. 20 min später war sie da und ich spürte wieder etwas. Ich habe eine gute Intuition und vertraue ihr seit einiger Zeit wieder sehr. Freitag trank ich nichts, weil der Gedanke kam, eine Freundin braucht mich noch. Sie rief 4 std später an und war mit verdacht auf Blasensprung auf dem Weg ins Krankenhaus. Sie ist allein schwanger. Das weitere Wochenende hatte ich immer wieder Bilder im Kopf, wie meine Große sich mit Rasierklingen tötet. Ich wollte die Gedanken weg schieben.. solche Bilder nicht sehen, doch den Abend war es gut darauf zu hören. Meine Große war in der Badewanne. Ich gehe sonst nie ins Bad, wenn sie drinnen ist. Diesmal ja.. und redete einfach kurz und tat so als würde ich was suchen. Heute erzählte Sie mir dann, ich hätte ihr das Leben gerettet. Nicht auszudenken was wäre, wenn ich nicht nach ins Bad gegangen wäre. Auf der einen Seite rettet man Leben.. und es ist so einfach. Auf der anderen ist man hilflos

Veröffentlicht von Chaleni

Momof2

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: